Betrugsblocker

Dekcel

dekcel-LOGO

Wie graviert man Jeans mit dem Laser?

Wie graviert man Jeans mit dem Laser?
Wie graviert man Jeans mit dem Laser?

Jeans gehören zu den beliebtesten Kleidungsstücken in der Herrengarderobe. Aber wenn Sie wie die meisten Männer sind, möchten Sie wahrscheinlich nicht, dass Ihre Jeans wie selbstgemacht aussehen. Hier kommt die Lasergravur ins Spiel. Die Lasergravur ist ein Verfahren, bei dem Sie mit einem Laser komplizierte Designs in Leder, Stoff oder andere Materialien schneiden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihrer Kleidung einen Akzent oder ein einzigartiges Detail zu verleihen, ohne selbst nähen zu müssen. Wenn Sie Jeans haben, die Sie mit einer Lasergravur versehen möchten, finden Sie hier einige Tipps dazu.

Was du brauchst

Zum Lasergravieren von Jeans benötigen Sie: einen sauberen und trockenen Jeansstoff;

; Zugang zu einem Laserschneider oder Graveur;

; eine durchsichtige Acetat- oder Plastikfolie zum Schutz der zu gravierenden Oberfläche;

; ein Design oder Text, der in die Jeans eingraviert wird.

So gravieren Sie Jeans mit dem Laser

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Jeans mit dem Laser zu gravieren. Die beliebteste Methode ist das Polieren, bei dem der Laser die Oberfläche der Jeans erhitzt und dann mit einem Metallwerkzeug kleine Rillen im Stoff erzeugt. Diese Methode ist zeitaufwändiger und erfordert etwas mehr Fingerspitzengefühl als andere Methoden, ist aber auch die einfachste. 

Eine weitere Möglichkeit ist das Laserschnitzen. Dabei werden mit einem scharfen Laserstrahl komplizierte Muster in den Denim geschnitten. Das geht schneller als das Polieren, kann aber schwieriger zu kontrollieren sein, da Sie weniger Kontrolle darüber haben, wie tief die Schnitte gehen. 

Die letzte Möglichkeit ist die Verwendung eines Plasmaschneiders. Dabei handelt es sich um eine weitaus fortgeschrittenere Option, die viel Schulung und Erfahrung erfordert, aber bei richtiger Anwendung zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen führen kann.

Tipps für perfekte Ergebnisse

Bei der Lasergravur von Jeans sollten Sie einige Schlüsselfaktoren beachten. Beginnen Sie mit der Auswahl des richtigen Materials. Jeans bestehen in der Regel aus Baumwolle oder Polyester, beides gute Kandidaten für die Lasergravur. Allerdings ist Denim etwas schwieriger zu verarbeiten, da es dicker ist und viel Oberfläche hat. Vermeiden Sie die Verwendung zu vieler Kurven in Ihrem Design, da dies zu Problemen mit der Genauigkeit des Laserstrahls führen kann.

Zweitens stellen Sie sicher, dass Ihr Design sauber und frei von Staub oder Schmutz ist. Dadurch wird sichergestellt, dass die Laserenergie den Stoff richtig trifft und keine Schäden verursacht. Seien Sie abschließend noch geduldig – die Herstellung einer perfekt gravierten Jeans kann ein wenig Übung erfordern!

Abschluss

Jeans sind ein zeitloses Basic und lassen sich vielfältig individualisieren. Von der Stickerei Ihrer Jeans bis zur Personalisierung per Lasergravur gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Jeans ganz nach Ihren Wünschen zu personalisieren. Wenn Sie lernen möchten, wie man Jeans selbst lasergraviert, haben wir eine Anleitung, die Sie Schritt für Schritt durch den Prozess führt. Beginnen Sie also mit der Planung Ihres nächsten Denim-Projekts und schauen Sie sich noch heute unsere Jeansauswahl an!

Facebook
Twitter

Produkte von Dekcel

Kürzlich gepostet

Kontaktieren Sie Dekcel

Kontaktformular-Demo (#3)
Nach oben scrollen